Offener Brief von Landrat Alexander Tritthart

Appell zur Schutzimpfung gegen COVID-19
Liebe Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Erlangen-Höchstadt,

vom gemeinsamen Impfzentrum Erlangen/Erlangen-Höchstadt und den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten wurden in den vergangenen Monaten über eine halbe Million Impfungen durchgeführt. Auch wenn die Infektionszahlen leicht rückläufig sind: Um Corona endlich in den Griff zu kriegen, bin ich überzeugt, dass die Impfung hier – neben den allgemein gültigen Hygienemaßnahmen wie Abstandhalten, Händewaschen, Maske tragen, Lüften – einen ganz entscheidenden Beitrag leistet.

Schutz durch die dritte Impfung
Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt deshalb, dass sich alle Bürgerinnen und Bürger über 12 Jahren nach drei Monaten ein drittes Mal impfen lassen (Auffrischungs- oder auch „Booster“-Impfung). Diese dritte Impfung reduziert die Gefahr einer Infektion, vor allem aber verhindert sie sehr zuverlässig schwere Krankheitsverläufe. Die meisten der gängigen Impfungen werden dreimal verabreicht, z.B. Tetanus, Hepatitis, FSME.

Sollten Sie sich bereits um einen vollständigen Impfschutz bemüht haben, danke ich Ihnen als Landrat sowie im Namen unserer Führungsgruppe Katastrophenschutz und unseres Staatlichen Gesundheitsamtes sehr dafür.

Sollten Sie erst zweimal oder noch gar nicht geimpft sein, appelliere ich an Sie zu Ihrem eigenen und zum Schutz anderer, Ihrer Liebsten, von den zahlreichen unkomplizierten Impfangeboten in Ihrer Nähe Gebrauch zu machen. Die Covid-19-Impfstoffe sind inzwischen millionenfach erprobt, es gibt keinerlei Grund an ihrer Sicherheit zu zweifeln. Unser Impfzentrum hat alle wichtigen Informationen zur Corona-Schutzimpfung in mehreren Sprachen zusammengestellt. Das Infoblatt liegt in vielen Einrichtungen und Rathäusern in mehreren Sprachen aus und ist unter www.erlangen.de/impfzentrum verfügbar.

Impfmöglichkeiten in Ihrer Nähe und unabhängig vom Wohnort
Sie können sich nicht nur bei den niedergelassenen Hausärztinnen und ärzten vor Ort, sondern auch unabhängig vom Wohnort im Impfzentrum in der Erlanger Sedanstraße sowie bei den regelmäßigen Sonderaktionen im gesamten Landkreis von Vestenbergsgreuth bis Eckental auch ohne Termin impfen lassen.
Alle Adressen und Öffnungszeiten sowie Impftermine in den Landkreisgemeinden fin-den Sie aktuell unter www.erlangen.de/impfzentrum oder 09131/86-6500 sowie in der Tagespresse.

Bitte bringen Sie zur Impfung bzw. zu Ihrem Impftermin Ihren Impfpass bzw. die Bescheinigung über Ihre Erst- und Zweitimpfung sowie einen Lichtbildausweis mit.

Vielen Dank und bleiben Sie gesund.

Alexander Tritthart
Landrat

Informationsblatt_Impfzentrum ER_ERH