Der bundesweite Pflanzwettbewerb „Wir tun was für Bienen!“ läuft in seiner sechsten Runde. Prämiert werden insektenfreundliche Gärten und inspirierende Aktionen.

Hintergrund dieses Wettbewerbes ist, dass mittlerweile mehr als die Hälfte der über 550 heimischen Wildbienen-Arten in ihrem Bestand bedroht sind. Die Ursachen für den Rückgang und die Gefährdung der Insekten liegen in der Zerstörung ihrer Nistplätze und in der Vernichtung oder Verminderung ihres Nahrungsangebots

 

Mehr über die Stiftung unter: www.stiftung-mensch-umwelt.de

Mehr zum Pflanzwettbewerb 2021 unter: www.wir-tun-was-fuer-bienen.de

Mehr über Deutschland summt! unter: www.deutschland-summt.de